Direkt zum Inhalt

Inhalt:

Aktuelle Kampagne

Beschäftigen sich Ihre Gedanken nur noch mit Glückspielen und den Gewinnmöglichkeiten? Haben Sie bereits viel Geld verloren und sind trotzdem noch davon überzeugt, dass Sie den Jackpot demnächst knacken?

Dann ist es Zeit für ein Gespräch mit einer Fachperson des SoBZ Luzern. Auf der Suche nach Alternativen zu Spielcasino und Glücksspiel unterstützen wir Betroffene und Angehörige mit Beratung, Begleitung und Therapie. Wir hören aktiv zu, stellen Fragen und begleiten Hilfesuchende Schritt für Schritt beim veränderten Umgang mit dem Glücksspiel. Wo sinnvoll arbeiten wir - in Absprache mit den Betroffenen - mit weiteren Spezialisten und Fachstellen zusammen.

zurück

Wenn dein Spiel zur Droge wird:
Deutschschweizer Kantone lancieren Sensibilisierung zur Glücksspielsucht

Zur Zeit lancieren zehn Deutschschweizer Kantone eine Sensibilisierungskampagne zu den Risiken des Glücksspiels. Mit Plakaten, Bierdeckeln und Postern, über den Jugendsender Joiz und auf Social Media thematisiert die Kampagne die Mechanismen und Auswirkungen einer Glücksspielsucht aus der Perspektive des Spielenden und weist auf die Gefahren hin. Gleichzeitig wird mit der Website und Helpline von SOS-Spielsucht.ch auf ein Hilfsangebot hingewiesen, das seit 2012 besteht und nun kontinuierlich erweitert wurde.

Situation in der Schweiz: Mehr als 75'000 Menschen spielen exzessiv

Die meisten Menschen haben das Spielen um Geld im Griff - es ist eine Freizeitaktivität, die mit Spass, Geselligkeit, Anregung und Spannung verbunden ist. Für einige gilt dies jedoch nicht: Das Glücksspiel bestimmt ihren Alltag. Sie verlieren die Kontrolle und ruinieren sich und ihre Familien. Betroffene und Angehörige täuschen sich und andere oft zu lange über die problematische Situation hinweg, anstatt frühzeitig Hilfe in Anspruch zu nehmen. In der Schweiz spielen etwas mehr als 75'000 Menschen exzessiv Glücksspiel, etwa 28'000 davon sind glücksspielsüchtig und 47'000 gelten als problematisch Spielende.

Die Sozial-BeratungsZentren im Kanton Luzern bieten Beratung und Unterstützung für direkt Betroffene und Angehörige.Rufen Sie uns für ein unverbindliches, klärendes Gespräch an.

www.sos-spielsucht.ch 

 

 

 

Fusszeile:

Zum Seitenanfang, TOP